Gesund Wohnen

Biologisch Wohnen - Gesund wohnen und leben
Biologisch Wohnen – Gesund Wohnen und Leben

Wusstest du, dass du den Großteil deines Lebens in Innenräumen verbringst? Studien sprechen bei „westlich“ orientierten Menschen von ca. 90 Prozent der Lebenszeit. Ungefähr ein Drittel davon im Schlafzimmer, den Rest in privaten oder öffentlichen Räumen.

Innenräume prägen deshalb dein Leben und haben Auswirkungen auf dein körperliches und geistiges Wohlbefinden. Dabei spielt nicht nur die Gestaltung oder Anordnung deines Wohnraums eine Rolle. Auch versteckte Dinge wie die Inhaltsstoffe von Baumaterialien und Luftschadstoffe oder elektrische und magnetische Strahlungen.

 

Innenräume: häufig Schadstoffbelastet

 

Messungen zeigen, dass Innenräume häufiger und höher mit Schadstoffen belastet sind als die Außenluft. Selbst in Städten, in denen viel Verkehr herrscht.

Ursache sind neben Zigarettenrauch und Haustieren vor allem Ausdünstungen aus Baustoffen, Farben, Lacken oder Möbeln. Besonders belastet sind Personen wie Kinder deren Immunsystem noch nicht so stark ist oder empfindliche Menschen.

Typische körperliche Reaktionen auf Schadstoffe in Innenräumen sind Kopfschmerzen, Schleimhautreizungen, Erschöpfung oder Allergien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.